Humboldt-Universität zu Berlin - Berliner Institut für Islamische Theologie

Fatemeh Taheri M.A.

Fatemeh Taheri

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
in der NWG „Perspektiven religiöser Vielfalt in der islamischen Theologie“

 

Fatemeh Taheri, geboren 1986, hat ihr Bachelor- und Masterstudium in Deutscher Sprachdidaktik an der Universität Shahid-Beheshti in Teheran abgeschlossen. Seit 2017 promoviert sie am Institut für Sprache und Kommunikation der Technischen Universität Berlin. Ihr Dissertationsprojekt befasst sich mit der semantischen Analyse von schiitisch-deutschsprachigen Predigten und wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert. Zu den Schwerpunkten ihrer Forschung gehören u.a. (Fach- und Fremd-)Sprache der Theologie, Probleme der Übersetzung von religionssensiblem Predigtwortschatz, fachsprachliche Eigenschaften der islamischen Predigten auf Deutsch und die Sprachausbildung der Imame in Deutschland. Sie betätigt sich in Iran sowie in Deutschland bei deutsch-persischer Übersetzung sowohl schriftlich als auch mündlich.
Fatemeh ist seit Juni 2020 Mitglied des Berliner Instituts für islamische Theologie der Humboldt Universität zu Berlin.

Kontakt: fatemeh.taheri@hu-berlin.de

 

Zum Interview mit Fatemeh Taheri anlässlich ihrer Einstellung am BIT.